Pflegezusatzversicherung Vergleich: Risiko Pflegebedürftigkeit optimal absichern

Fordern Sie hier Ihre individuelle Beratung und Ihren Vergleich an:

  • Leistung als Tagegeld, Pflegeleistung oder Rente
  • Risiko Pflegebedürftigkeit mir Sofortschutz absichern
  • finanzielle Sorgen im Alter vermeiden
  • Problematik des Elternunterhalts entschärfen
  • umfassende Beratung und kompetente Betreuung bei Antragsstellung und im Leistungsfall
  • auch bei Vorerkrankungen perfekten Schutz sichern

Die beste Pflegezusatzversicherung unter anderem mit 

✓ kurzem Prognosezeitraum
✓ Verzicht auf Karenzzeiten
✓ Dynamik und Nachversicherungsmöglichkeiten
✓ rückwirkenden Leistung ab dem ersten Tag der Pflegebedürftigkeit
✓ umfangreichen Soforthilfen und Einmalleistungen

Stiftung Warentest über den richtigen Zeitpunkt des Abschlusses einer Pflegezusatzversicherung:

„Mit Anfang, Mitte 50 ist ein guter Moment, um eine Pflege­zusatz­versicherung abzu­schließen. Falls Ihre berufliche Situation jedoch bereits mit Mitte 40 lang­fristig gesichert ist, zögern Sie den Abschluss nicht hinaus. Sie zahlen dann nied­rigere Beiträge und riskieren nicht, später wegen Erkrankungen abge­lehnt zu werden.“

(Stiftung Warentest/ Finanztest auf test.de 10/2017)