Barmenia

Der Name Barmenia geht auf den Wuppertaler Stadtteil Barmen zurück, doch der ältere Zweig des heutigen Unternehmens wurde ursprünglich 1904 als Gewerbekrankenkasse zu Leipzig in der ostdeutschen Messestadt gegründet. Nachdem sich das Versicherungsgeschäft über die Stadtgrenzen hinaus auf das gesamte damalige Königreich Sachsen ausgedehnt hatte, fand 1930 schließlich eine Umbenennung in Leipziger Verein für Krankenversicherung der Beamten und freien Berufe a. G. statt. Die Lebensversicherung erhielt den Namen Leipziger Verein für Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit. Der zweite Unternehmenszweig, die Barmenia Versicherungsbank für Mittelstand und Beamte VaG, ging 1922 in Barmen (heute zu Wuppertal gehörend) aus der Barmer Ersatzkasse, der zu dieser Zeit größten deutschen Krankenkasse, hervor. Nach ihrem Einstieg in das Lebensversicherungsgeschäft 1926 durch Gründung der Barmenia Lebensversicherung-AG fusionierten die Westdeutschen 1931 mit den Sachsen: Die Unternehmen Leipziger Verein-Barmenia Krankenversicherung für Beamte, freie Berufe und Mittelstand a. G. und Leipziger Verein-Barmenia Lebensversicherung a. G. entstanden, Hauptsitz war Leipzig.

Da das Geschäft mit privaten Versicherungen nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in der sowjetisch besetzen Zone verboten wurde, siedelte der Konzern nach Hamburg (Lebensversicherung) und Wuppertal (Krankenversicherung) um. In der Bundesrepublik Deutschland entwickelte sich die heutige Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG nach und nach zum Allspartenversicherer, der 1969 die Erinnerung an den Leipziger Ursprung ganz aus ihrem Namen strich und sich ganz auf den Standort Wuppertal konzentrierte, wo man 2010 die neue Hauptverwaltung bezog − in der Kronprinzenallee, die mittlerweile in Barmenia-Allee umgetauft wurde. 2018 erzielte der Konzern, für den rund 3.800 Mitarbeiter tätig sind (1.700 davon allein Wuppertal), mit einem Bestand von über 2,32 Millionen Versicherungsverträgen Beitragseinnahmen von rund 2,18 Milliarden Euro, die meisten davon mit Krankenversicherungen, gefolgt von Lebens-, Unfall-, Kraftfahrzeug- und Haftpflichtversicherungen. Mit ihren Hauptverwaltungen, 44 Bezirksdirektionen, sechs Maklerdirektionen, 18 Bezirksleitungsbüros und einer Vielzahl von Agenturen sind die Barmenia Versicherungen im gesamten Bundesgebiet tätig.

Barmenia Versicherungen

Telefon: 0202 43800

Telefax: 0202 4382846

Mail: info@barmenia.de

Postadresse: Barmenia-Allee 1 in 42119 Wuppertal

Internet: www.barmenia.de/

Jetzt den besten Schutz finden

null

Private Krankenversicherung

Wechseln Sie jetzt in eine bessere Gesundheitsversorgung, und sparen Sie dabei bares Geld.

null

Krankenzusatzversicherung

Jetzt absichern: Zahnarztkosten senken, Komfort-Versorgung im Krankenhaus und umfassende Versorgung bei allen Ärzten ohne Zuzahlungen.

Junge Frau

Berufsunfähigkeitsschutz

Ihre Arbeitskraft ist ein Vermögen wert − sichern Sie sich optimal gegen den Verlust ab!

Jetzt zu den Produkten der Barmenia anfragen