DELA Sterbegeldversicherung

Bestattungskosten liegen in Deutschland schnell bei einigen 1.000 Euro – Kosten, die Sie niemandem zumuten möchten, wenn Ihnen etwas zustößt. Die DELA Sterbegeldversicherung ist die Expertin, wenn es darum geht, Ihre Hinterbliebenen vor überraschend hohen Kosten zu schützen. Zusätzlich bietet die DELA wertvolle Services und Vorsorge-Dokumente, um das Thema frühzeitig anzusprechen und sich rechtlich abzusichern.

Die wichtigsten Fakten zur Sterbegeldversicherung der DELA

Wunschbestattung finanzieren: Sie entscheiden, wie Ihre Bestattung aussieht. Die DELA arbeitet mit der Deutschen Bestattungsfürsorge zusammen – ein Partner mit viel Erfahrung für ein individuelle, persönliche Trauerbegleitung.

Kindermitversicherung: In der Sterbegeldversicherung sind Kinder unter 18 Jahren vom ersten Tag an mitversichert.

Inflationsschutz: Die DELA überprüft jedes Jahr kostenlos die Bestattungskosten, damit keine unerwarteten Kosten entstehen.

Schonvermögen: Anders als bei einem Sparbuch gehört eine Leistung aus der Bestattungsvorsorge zum Schonvermögen. Die Leistung der DELA ist damit unantastbar, wenn sie tatsächlich für die Bestattung eingesetzt wird.

Verständliche Verträge: Unkomplizierte Verträge, kein Kleingedrucktes und eine einfache Gesundheitserklärung, dafür steht die DELA.

Überführung aus dem Ausland: Sie selbst oder Angehörige sind im Ausland und der Ernstfall tritt ein? In diesen Situationen braucht jeder eine helfende Hand. Die DELA regelt die Überführung aus dem Ausland einfach und unkompliziert.

Jetzt individuellen Beitrag für Ihre DELA Sterbegeldversicherung berechnen

Warum eine Sterbegeldversicherung der DELA abschließen?

Schutz der Familie und des Partners

Niemand mag daran denken, dass es ihn trifft – vor allem in jungen Jahren. Und trotzdem lohnt  es sich, das Thema frühzeitig anzugehen: Ein geringer monatlicher Beitrag reicht für die Absicherung, die auch den Schutz von Kindern unter 18 Jahren kostenfrei einschließt, außerdem bietet die DELA viele Vorsorge-Services und eine kostenlose Rechtsberatung. Besser können Sie die Familie nicht absichern!

Vorsorge für die eigenen Eltern

Mit den eigenen Eltern über den Tod zu sprechen, fühlt sich irgendwie falsch an – und ist dennoch wichtig. Neben der finanziellen Vorsorge stellt die DELA allen Versicherten mit geprüften Vorsorgevollmachten die wichtigsten Unterlagen zur Verfügung, um das Thema Bestattungskosten offen anzusprechen und über Möglichkeiten nachzudenken, wie wirksamer Schutz aussieht.

An sich denken!

Wir alle wünschen uns eine würdevolle Bestattung, mit der wir niemandem finanziell und menschlich zur Last fallen. Mit der DELA Sterbegeldversicherung kümmern Sie sich frühzeitig um alles – von den Kosten über rechtssichere Verfügungen bis hin zu einer kostenlosen Überführung aus dem Ausland.

Die DELA Sterbegeldversicherung ist das Produkt des Monats!

Alle Informationen zur DELA Sterbegeldversicherung auf einen Blick zum Download:


Die häufigsten Fragen zur Sterbegeldversicherung der DELA

Warum brauche ich eine Sterbegeldversicherung der DELA?

Die Kosten für eine würdevolle Bestattung sind immens – eine Sterbegeldversicherung trägt die Kosten der gewünschten Bestattung. Rechtzeitig abgeschlossen, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Sie Angehörigen zur Last fallen – ganz im Gegenteil: Ihre Familie bekommt im Ernstfall kompetente Hilfe von der DELA.

Welche Summe sollte ich mit der Sterbegeldversicherung abdecken?

Die Bestattungskosten erreichen in Deutschland schnell Summen von 6.000 Euro und mehr – und je nach individuellen Vorstellungen können die Kosten noch deutlich höher sein. MIt der DELA versichern Sie die Kosten Ihrer Wunschbestattung ganz individuell!

Welche Unterstützung kann ich von der DELA Sterbegeldversicherung erwarten?

Die DELA bietet neben der finanziellen Absicherung viele Services wie etwa eine kostenlose Überführung aus dem Ausland oder wertvolle Vorsorgedokumente, um im Ernstfall umfassend abgesichert zu sein.

Sind die Leistungen sicher?

Ja, denn zum einen bietet die DELA einen Inflationsschutz: Damit wird steigenden Bestattungskosten vorgebeugt, sodass Ihre Bestattung niemals unterversichert sein kann. Und Sicherheit wird bei der Sterbegeldversicherung auch für den Bestand des Kapitals großgeschrieben: Denn anders als bei einem Sparbuch oder einem Sparplan gehört eine Leistung aus der Bestattungsvorsorge gemäß § 90 Abs. 3 SGB XII zum Schonvermögen, wenn das Geld tatsächlich für die Bestattung eingesetzt wird. Damit kann das Sozialamt niemanden zwingen, seine Bestattungsvorsorge anzugreifen, wenn er in eine finanzielle Notlage kommt.