Sie befinden sich hier:

Krankenhauszusatzversicherung

Ist ein Krankenhausaufenthalt erforderlich, deckt die gesetzliche Krankenversicherung bei ihren Mitgliedern die Leistungen der Grundkosten ab. Das bedeutet die Unterbringung in einem Mehrbettzimmer und die Behandlung durch den diensthabenden Arzt.

Manchmal kann es aber sein, dass die Behandlung durch einen bestimmten Spezialisten oder in einem bestimmten Krankenhaus gewünscht wird, die man nicht selbst zahlen will. Dafür lohnt sich eine Krankenhauszusatzversicherung, die Ihnen die freie Wahl des Krankenhauses und des Behandlers ermöglicht.

Bessere Versorgung im Krankenhaus sichern

Freie Wahl von Krankenhaus und Behandler

Freie Arztwahl oder die Möglichkeit, sich von einem Spezialisten behandeln zu lassen, ist vielen wichtig. Bei gesetzlich Versicherten werden Spezialisten oder Chefärzte nur dann herangezogen, wenn deren besonderes oder spezielles Wissen vonnöten ist.

Müssen Patienten länger stationär in einem Krankenhaus bleiben, kann das bedeuten, dass sie es mit einer Menge unterschiedlicher Ärzte zu tun haben – die werden alle gut sein, aber der Patient hat eben keinen festen Ansprechpartner. Mit einer Krankenhauszusatzversicherung sichert man sich den!

Komfort-Unterbringung

Als gesetzlich Versicherter liegt man im Krankenhaus meist in einem Krankenzimmer für mehrere Personen. Das können drei bis sechs Betten sein. Zwar kann man als Patient der gesetzlichen Krankenversicherung einen Zuschlag zahlen und sich dann in ein besseres Zimmer verlegen lassen.

Aber der Zuschlag kostet im Durchschnitt für ein Zweibettzimmer rund 44 Euro, für ein Einbettzimmer circa 88 Euro pro Tag. Ist man länger als ein paar Tage stationär untergebracht, steigen die Mehrkosten so schnell in einen unbezahlbaren Bereich. Die Krankenhauszusatzversicherung ermöglicht diese Unterbringung für einen geringen Monatsbeitrag.

Auf welche Leistungen sollte man bei einer Krankenhauszusatzversicherung achten?

Erstattung ohne Höchstgrenzen

Viele Krankenhauszusatzversicherungen erstatten die Leistungen bei einer stationären Unterbringung im Krankenhaus für eine privatärztliche Behandlung über den 3,5-fachen Satz der Gebührenordnung für Ärzte und auch darüber hinaus.

Zimmerwahl bei stationärer Unterbringung

Die Zusatzversicherung übernimmt die Kosten, die eine Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer mit sich bringt. Zudem übernimmt eine Krankenhauszusatzversicherung Extra-Leistungen wie freie Speisenwahl, WLAN oder Fernseher im Zimmer.

Freie Krankenhauswahl

Je nach Tarif übernehmen die privaten Krankenhauszusatzversicherungen nach Vorleistung der gesetzlichen Krankenversicherung Mehrkosten in voller Höhe. Nicht immer sind allerdings die Kosten für einen weiteren Transport zur Wunschklinik gedeckt. Wichtig auch zu wissen: Freie Klinikwahl bedeutet in der Regel nicht, dass die Patienten auch eine Privatklinik aufsuchen können

Chefarztbehandlung

Anstelle des diensthabenden Arztes hat man die Möglichkeit, sich vom Chefarzt oder einem Spezialisten behandeln zu lassen. Das hat auch den Vorteil, dass man bei längeren stationären Aufenthalten einen festen Ansprechpartner hat.

Krankenhauszusatzversicherung: Premium-Tarife
Anbieter Tarif Beitrag  
Med Komfort U
Med Komfort U 37,59 Euro Vergleich
KlinikSchutz Exklusiv
KlinikSchutz Exklusiv 38,24 Euro Vergleich
K 50, K/S
K 50, K/S 38,26 Euro Vergleich
MediClinic Premium
MediClinic Premium 41,90 Euro Vergleich
clinic +
clinic + 43,26 Euro Vergleich
30-Jähriger, Einbettzimmer, Chefarztbehandlung, über 3,5-facher Satz der Gebührenordnung, Tarife mit Altersrückstellungen

Tarife mit oder ohne Altersrückstellungen?

Die Tarife der Krankenhauszusatzversicherung werden mit und ohne Altersrückstellungen kalkuliert. Ohne Rückstellungen (in den sogenannten Tarifen nach Art der Schadenversicherung) steigen die Beiträge in festgelegten Zyklen alle drei bis zehn Jahre an und werden im Alter schnell unbezahlbar.

Bei Tarifen mit Rückstellungen (sogenannten Tarifen nach Art der Lebensversicherung) sind die Beiträge von Anfang an etwas höher, bleiben dafür aber auch deutlich konstanter.